medical.swisslens.ch

Babylinsen

 

kongenkater-ck

Hauptsächlich kommen Babylinsen nach einer Kataraktoperation zum Einsatz. Bei einem Kongenitalen (angeborenen) Katarakt  wird bei der Operation die getrübte Linse entfernt. In der Regel wird bei Säuglingen aufgrund des weiteren Wachstums des Auges zunächst keine Kunstlinse implantiert. Stattdessen erfolgt ein Ausgleich der fehlenden Linse durch spezielle, länger tragbare Kontaktlinsen – den Babylinsen.

Andere Ursachen können eine hohe Anisometropie oder starke Sehfehler sein. Selten kommt eine sogenannte Mikrocornea vor, bei der die Hornhaut des Kindes deutlich verkleinert ist.

Babylinsen